Frühjahrsarbeiten im Garten: einfache Aufgaben im Freien, um Ihr Grundstück sommerfit zu machen

Gehen Sie nach draußen und genießen Sie das wärmere Wetter mit unseren Frühjahrsarbeiten im Garten – vom Streichen und Pflanzen bis zum Säen und Aufräumen

Es ist an der Zeit, die Ärmel hochzukrempeln und mit den Frühjahrsarbeiten im Garten zu beginnen. Die helleren Tage und die wärmere Luft locken uns alle nach draußen, und das ist auch gut so, denn in dieser Jahreszeit gibt es viel zu tun!

Unsere Ideen für den Frühlingsgarten haben Sie vielleicht schon dazu inspiriert, Ihr Grundstück auf Vordermann zu bringen. Schließlich wollen Sie sichergehen, dass Ihr Garten optimal aussieht, damit er als wichtige Erweiterung Ihres Hauses genutzt werden kann.

Wie Kate Walsh von Colourtrend sagt: “Jetzt ist die Zeit, Ihrem Garten ein wenig Liebe zu geben, als Vorbereitung für die wärmeren Monate und das Leben im Freien”. Egal, ob Sie Ihren Möbeln einen schicken neuen Look verpassen, Blumen und Gemüse säen oder Ihre Terrasse reinigen – der Frühling ist die perfekte Zeit, um alles in Ordnung zu bringen.

Gartenbau Burgdorf verrät Ihnen, welche Frühjahrsarbeiten im Garten auf Ihrer To-Do-Liste stehen sollten. Keine davon ist zu schwierig, und alle werden Ihnen helfen, in diesem Jahr einen vorzeigbaren Platz zu bekommen.

Frischen Sie Ihre Kübelpflanzen auf

Der Frühling ist natürlich die Zeit der Blumenzwiebeln. Ob kühn und leuchtend oder pastellig-zart, Tulpen, Hyazinthen und Narzissen sind ein zuverlässiger Weg, um Freude in einen Raum zu bringen. Und wenn Sie keinen Platz für Rabatten oder Beete haben, dann sind Kübel eine fabelhafte Möglichkeit, einen Innenhof oder eine Terrasse aufzupeppen.

Wenn Sie nicht vorausgeplant haben und bereits im Herbst Blumenzwiebeln gepflanzt haben, machen Sie sich keine Sorgen. Füllen Sie stattdessen einfach Ihre Lieblingstöpfe mit Pflanzen aus dem Gartencenter, um eine schnelle und sicherlich auffällige Dekoration zu schaffen. Unsere Anleitung zur Bepflanzung eines Last-Minute-Frühlingskübels wird Ihnen dabei helfen.

Haben Sie noch andere Gefäße auf dem Weg? Jetzt, wo es wärmer wird, können Sie noch ein paar zusätzliche Dinge tun. Stellen Sie zunächst sicher, dass die Erde nicht ausgetrocknet ist und wässern Sie sie, falls dies der Fall ist”, sagt der Landschaftsgärtner und QVC-Gartenexperte Mark Lane. Als nächstes entfernen Sie die obersten 3 bis 5 Zentimeter der Erde und ersetzen sie durch frischen Kompost”, fährt er fort. Sie können dann einen letzten dekorativen Stein darauf legen, um das Unkraut einzudämmen und die Feuchtigkeit zu halten.

Mark schlägt außerdem vor, Winterstiefmütterchen durch das Entfernen von Unkraut zu ermutigen, wieder zu blühen, was sie daran hindert, Samen zu bilden.

Bringen Sie Ihre Terrasse auf Vordermann

Die Sonne ist draußen, die Strickjacken sind ausgezogen (zumindest für ein paar Minuten), und Ihre Terrasse sieht ein bisschen… glanzlos aus. Aber der Frühling ist ein guter Zeitpunkt, um sie auf Vordermann zu bringen, damit sie im Sommer wieder voll genutzt werden kann.

Der Winter bringt alle Arten von Dreck und Schmutz mit sich, also fangen Sie damit an, sie gründlich zu reinigen. Kehren Sie das Laub zusammen und bringen Sie die Terrasse wieder auf Vordermann, vielleicht mit einem der besten Hochdruckreiniger. In unserem Leitfaden zur Reinigung einer Terrasse finden Sie alle Tipps, die Sie brauchen.

Warum investieren Sie dann nicht in ein paar schöne neue Sitzgelegenheiten im Freien, einen Tisch oder eine Bank? In unseren Gartenmöbel-Ideen finden Sie viele schöne Designs, die Sie inspirieren werden. Oder wenn Sie mit dem zufrieden sind, was Sie schon haben, warum geben Sie ihm nicht eine Auffrischung? Unser Ratgeber zum Reinigen von Gartenmöbeln ist voller Tipps.

Geben Sie Ihrem Rasen etwas Pflege

Jetzt, wo der Boden wärmer ist, ist es an der Zeit, sich Gedanken über Ihren Rasen zu machen. Sobald Sie sicher sind, dass die Frostgefahr vorüber ist, können Sie Ihren besten Rasenmäher auspacken und loslegen.

Sie werden auch Ihre Kanten in Ordnung bringen wollen – das ist eine schnelle (und äußerst befriedigende) Methode, um einen Garten ordentlich aussehen zu lassen. Denken Sie auch daran, einen Rasendünger zu verwenden, um ein wirklich grünes Ergebnis zu erzielen.

In unseren Tipps zur Rasenpflege im Frühling finden Sie viele Ratschläge, wie Sie Ihren Rasen in diesem Jahr am besten pflegen können.

Aktualisieren Sie Ihre Möbel mit einem neuen Look

Haben Sie bemerkt, dass Ihr natürlicher Holztisch und Ihre Stühle anfangen, stumpf und grau auszusehen, oder vielleicht haben Sie sie vor Jahren gestrichen und dieser Shabby-Chic-Look ist jetzt einfach schäbig? Bevor Sie sie wegwerfen, sollten Sie ihnen eine Auffrischung gönnen, ermutigt Christine Gouldthorp von PrinceRunner. Investieren Sie in eine Schleifmaschine oder einen Schleifer und entfernen Sie die alten Holz- oder Farbschichten”, sagt sie. Denken Sie an Ihren Geldbeutel und die Umwelt – verbessern Sie das, was Sie bereits in Ihrem Zuhause haben.

Kate Walsh von Colourtrend sagt, dass das Einbringen von Farbe in Ihren Außenbereich Ihrem Haus Charakter und Stil verleihen wird. Egal, ob Sie ein Gartenmöbelstück upcyceln oder müden Blumentöpfen neues Leben einhauchen, ein neuer Anstrich kann das Gesamtbild Ihres Gartens wirklich verbessern, sagt sie.

Die Weather Collection von Colourtrend ist eine Auswahl an Farben, die für den Außenbereich geeignet sind und speziell für die Anforderungen des Wetters entwickelt wurden – sowohl bei gutem als auch bei schlechtem Wetter”, fügt sie hinzu. Die für die Palette verwendeten Erdpigmente sorgen dafür, dass sich die Farben wunderbar in jede Umgebung einfügen, ob in der Stadt oder auf dem Land und auf allen Arten von Grundstücken.

Streichen Sie auch die Strukturen

Natürlich müssen Sie sich nicht darauf beschränken, Ihre Möbel aufzufrischen. Achten Sie auch auf die größeren Elemente Ihres Grundstücks. Eine schlichte Wand kann mit einem hellen neuen Farbton verwandelt werden, und wir bewundern den beruhigenden Ton dieser Feuerstelle im Freien.

Und vergessen Sie nicht Ihre Zäune. Geben Sie ihnen einen frischen Anstrich für die neue Saison oder sogar einen neuen Anstrich, um das Gesamtbild Ihres Gartens zu verändern, sagt Marcus Eyles, Gartenbaudirektor bei Dobbies. Dies ist eine schöne Arbeit an einem milden, sonnigen Nachmittag – stellen Sie nur sicher, dass Sie die Wettervorhersage überprüfen, damit Sie das Streichen um mindestens ein paar trockene Tage herum planen können.

Schneiden Sie Ihre Rosen (und Ihre Hortensien)

Die beste Zeit, um Rosen zu schneiden, ist früh im Frühjahr, bis Ende März. Ein Rückschnitt fördert die Blütenpracht im Sommer und hält die Rosen gesund. Und während Sie Ihre beste Gartenschere griffbereit haben, vergessen Sie nicht, auch Ihre Hortensien zu beschneiden (es sei denn, es handelt sich um eine Kletterpflanze).